Fünf Freunde sollt ihr sein,

197 MAL

Verfasst von Lydia Haas für Running TV Bedburg

auch wenn es manchmal nur vier waren, mit diesem Motto sind wir am Sonntag “auf Schalke” gestartet. Na ja, das Staffellaufen will auch gelernt sein.

  • – Wo bekommt man den Staffelstab
  • – wo wird er übergeben
  • – wann muß ich in die Wechselzone
  • – wo muß ich hin wenn ich 2 mal laufe
  • – wann wird die Zeit gestoppt….

diese Fragen hat sich so manch einer gestellt. Schon allein beim Start gab es die erste Überraschung: Petra und Christina durften aus der ersten Reihe starten. Da war Jose natürlich total verblüfft, als er an den beiden vorbeigelaufen ist… (damit hat er nicht gerechnet)

Dann ging es auf die ersten 5 Kilometer rund um die Arena. Es gab einige Höhen und Tiefen zu überwinden, aber das Einlaufen in die Arena machte alles wieder wett. Jetzt ging es drum seinen Wechselpartner zu finden. Bei über 1500 Staffeln gar nicht so einfach. Aber es klappte bei uns doch ganz gut. Es wurde schon im voraus gewunken und gerufen und dann ging auch schon der zweite Staffelläufer ins Rennen.

– Kurze Anmerkung: Leider können wir keine genaue Zeiten von den einzelnen Läufern nennen, da wir keine Uhr dabei hatten und die Uhr in der Arena schlecht einsehbar war. Nur soviel: Jose war auf jeden Fall als erster Staffelläufer unter 20 Min. Petra und Christina liefen ebenfalls als erste Staffelläuferinnen nach 26 Min. in die Wechselzone ein. Tolle Zeit von den beiden (natürlich auch von Jose)

ABER: Zeit spielte heute keine Rolle !!!!!!!!!!!!!!!!!!! So ging das Rennen dann bis zum letzten Staffelläufer. Einige haben es sogar geschafft mit ihrem letzten Läufer bzw. Läuferin gemeinsam ins Ziel zu laufen. Es war alles in allem ein schöner Sonntag, den wir gerne wiederholen würden. Trotzdem muß ich sagen: Unsere Frauenpower hat doch mal wieder gezeigt wozu sie fähig ist, oder????????

  • 11. Platz

ok, es waren auch nicht so viele gemeldet wie bei den Männer- oder Mixedstaffeln…..wir sind jedenfalls stolz!